Das Rätsel der Kleiderordnung geknackt

Was man anziehen soll? Dies ist die erste Frage, die nach Erhalt einer Einladung auffällt. Ob Hochzeitsfeier oder ein anderer Anlass, die Zusammenkünfte sind die gleichen, Freunde, Familie und Kollegen. In einer solchen Situation zieht es niemand vor, dasselbe Kleid zu wiederholen, das schon vor einiger Zeit getragen wurde. Das ruft zum Einkaufen auf. Bei aller Aufregung trägt die Hochzeitseinladungskarte aber auch einen Dresscode. Für verschiedene Personen schlagen verschiedene Kleiderordnungen verschiedene Dinge vor. Zum Beispiel haben Sie vielleicht keine Ahnung von bestimmten Kleiderordnungen für Hochzeitsfeiern, die unten auf der Karte stehen.

Ein einfacher Tipp wäre, sich immer an die wichtigsten Hochzeitsregeln bei der Auswahl von Brautkleidern zu erinnern. Wenn Sie nicht die Braut sind, ist es eine gute Idee, kein weißes Kleid zu wählen.

Hier sind einige Hinweise, die Ihnen helfen, die Kleiderordnung zu verstehen. Seien es die Basics oder nicht traditionelle Kleiderordnungswünsche, was es bedeutet, getragen zu werden, wurde klar erklärt. Hier finden Sie alle Details zu den grundlegenden Dresscodes sowohl für Herren als auch für Damen.

Die informellen Hochzeitskleider für den Tag:

• Für die Damen wären Einzelstücke oder kurze Kleider.

• Für die Herren wären Anzughemd, Hose und eine Sportjacke.

Die informellen Abend Brautkleider:

• Für die Damen wären Cocktailkleider oder Partykleider geeignet.

• Für den Herrenanzug wäre das Beste, solange es saisonal passend ist, jede Farbe.

Die Cocktail- oder Semi-Formal-Tageshochzeitskleider:

• Für die Damen wären etwas kürzere Kleider aus eleganteren Stoffen wie Seide oder Chiffon. Aber kurz bedeutet nicht Mikro-Mini-Kleidung.

• Für die Herren wäre ein heller Anzug toll, wenn die Cocktailhochzeit am Strand stattfindet. Ansonsten wären dunkle Anzüge mit Krawatte am besten.

Die Cocktail- oder Semi-Formal-Abend-Brautkleider:

• Für das kurze Damen-Cocktailkleid oder Cocktail-Separates

• Für die Herren wären dunkle Anzüge mit Krawatte am besten.

Formelle Hochzeitskleider für den Tag:

• Für die Damen kurzes Kleid oder Cocktail-Anzug oder trennt.

• Für die Herren dunkler Anzug mit Krawatte. Die Krawatte ist ein Muss.

The Black Tie Optional oder Formal Evening Brautkleider:

• Die Damen können sich hier für eine schwarze Krawatte entscheiden oder ein Cocktailkleid oder einen Anzug im Gegensatz zu einem langen Kleid wählen.

• Die Herren können sich für einen Smoking entscheiden oder dunkle Anzüge tragen.

Hochzeitskleider mit weißer Krawatte:

• Dies ist der Zeitpunkt, an dem Damen zum „Kleid“-Shopping gehen und sich mit Diamanten und Pelz schmücken sollten.

• Für die Herren gibt es viele Optionen, elegante schwarze Hose, langer schwarzer Frack, weiße Weste, Krawatte und Hemd, schwarzer Zylinder.



Source by Lucas Deep

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.