Mein Big Horn Sattel Testbericht

Qualität und Technologie

Um diesen Big Horn Sattel Test zu starten, schauen wir uns an, was Big Horn zu einer hochwertigen Marke macht und welche Technologie sie verwenden. Ihre oberste Philosophie ist es, gut sitzende Sättel zu einem erschwinglichen Preis herzustellen. Dafür werden ihre Sättel alle von Hand gefertigt.

Durch die Kombination klassischer Sattelherstellungstechniken mit moderner Technologie konnten sie ihre Sättel mit neuen Technologien wie Flex-Trees und ihrer Sil-Cush-Linie anführen.

In diesem Big Horn-Satteltest zeige ich Ihnen speziell, wie dieses erstklassige Pferdesattelunternehmen neue Technologien in seine Sättel integriert, um den Komfort von Pferd und Reiter zu verbessern.

Bewährte Materialien für Bäume

Dieses Unternehmen verwendet für viele seiner teureren Sättel Rohhaut und Bullenhaut, was wichtig zu wissen ist, da die haltbarsten Bäume mit Rohhaut oder Bullenhaut bedeckt sind. Fiberglas ist jedoch extrem stark und langlebig.

Flex-Trees für Flexibilität

Big Horn verwendet auch Flex-Trees. Die aus Fiberglas gefertigten Flex-Bäume sind so konstruiert, dass sie sich mit Pferd und Reiter durch Wendungen und schnelle Bewegungen bewegen und dennoch die Stabilität bieten, die ein baumloser Sattel nicht hat.

Drei-Wege-Rigging

Obwohl nicht alle ihre Modelle dies haben, bietet das Drei-Wege-Rigging drei verschiedene Arten des Gurtens. Die Position der Takelage hängt weitgehend vom Zweck des Sattels ab. Beim 3-Wege-Rigging haben Sie die Wahl zwischen einem Full-Double-Rig, 7/8-Doppel-Rig oder 3/4-Doppel-Rig.

Abhängig vom Rücken Ihres Pferdes oder dem Boden, auf dem Sie reiten, können Sie den Sattel je nach Bedarf etwas weiter nach vorne, hinten oder in der Mitte umgurten. Dies vergrößert die Oberfläche des Sattels und erleichtert das Anziehen.

Die meisten Sättel dieser Marke haben D-Ringe aus Edelstahl, Messing oder Bronze und runde Ringe, die nicht rosten.

Sil-Cush-Linie

Die Sil-Cush Line ist ein exklusives Feature von Big Horn. Kein anderes Unternehmen verfügt über diese Technologie. Die Sil-Cush-Linie hat ein Silikonkissen entlang der Sattelkante, das mehr Druckpunkte bietet als andere Sättel.

Es ist atmungsaktiv und passt sich dem Rücken und den Schultern des Pferdes an.

Vielzahl von Modellen

Big Horn bietet Sättel für jede Disziplin. Die Liste ist eigentlich zu lang, um ins Detail zu gehen, aber hier sind einige der Disziplinen:

  • Fassrennen

  • Abseilen

  • Weg

  • Ausdauer

  • Reiner

â€Hochwertiger Kunststoff

Synthetik ist ein großer Trend, da sie viel leichter als herkömmliche sind. Während viele Marken synthetische Modelle anbieten, stellt Big Horn Sättel ihre mit der gleichen hohen Qualität her wie ihre traditionellen Sättel.

Sättel für schwer anzupassende Pferde

Big Horn führt Sättel speziell für Halblinge und Gangpferde, die aufgrund ihrer Rückengröße notorisch schwer zu passen sind. Viele Satteloptionen für diese schwer zu montierenden Pferde sind auch in ihrer Sil-Cush-Linie enthalten. Wenn Sie einen Sattel für ein Pferd mit einem seltsamen Rücken suchen, werden Sie in der Sil-Cush-Linie fündig.

Wie dieser Big Horn Sattel Test zeigt, ist Big Horn genau das Richtige für Sie, wenn Sie nach qualitativ hochwertigen und erschwinglichen Sätteln suchen. Sie sind ein renommiertes Unternehmen, das sein 50-jähriges Wissen und seine Erfahrung einsetzt, um sicherzustellen, dass der Sattel, den Sie suchen, den Bedürfnissen von Pferd und Reiter entspricht.



Source by Shalisha Alston

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.